Grußwort des Oberst

Liebe Schützen, Liebe Verner, Verehrte Gäste,

 

gerne hätten wir vom 01.08. – 03.08.2020 mit allen Schützen, Musikern, Dorfbewohnern und Gästen aus Nah und Fern unser traditionelles Schützenfest gefeiert.

Aufgrund der aktuellen Pandemie muss auch unser Schützenfest, wie so viele andere Feste und Veranstaltungen, ausfallen.

Aber wir wollen nach vorne schauen und uns als erstes ganz herzlich bei unserem Königspaar Thomas und Anja Peitzmeier mit ihrem Hofstaat bedanken, die sich sofort bereit erklärten die St. Marien Schützenbruderschaft Verne für ein weiteres Jahr zu repräsentieren. Der gleiche Dank gilt auch unserem Jungschützenkönig Stefan Schmidt.

Ganz ohne Schützenfestfeeling geht es aber auch nicht!

Deshalb haben wir uns ein kleines Programm überlegt:

Am Sonntag, 02.08.20 werden wir morgens im kleinen Kreis am Ehrenmahl einen Kranz niederlegen um an die Gefallenen und Vermissten der beiden Kriege zu erinnern. Im Anschluss werden wir am Verner Brünneken um 10:30 Uhr eine Schützenmesse feiern. Hierbei wollen wir auch an die Verstobenen Schützenbrüder erinnern, die wir leider in diesem Jahr nicht auf ihrem letzten Weg begleiten konnten. Nach der Messe wird es dann die Ansprache zur Kranzniederlegung geben.

Am Nachmittag ab 15:00 Uhr möchten wir zu Ehren unseres Königspaars und ihrem Hofstaat bei der Königsresidenz eine Parade in Form eines Auto- und Fahrradkorsos durchführen. Hierzu möchten wir alle Schützenbrüder, Verner und Gäste zum Mitmachen einladen.

Wir möchten unseren Jubelköniginnen und unserem Jubelkönigspaar ganz herzlich gratulieren die wir leider nicht, wie gewohnt, am Schützenfest Sonntag ehren können.

Dieses wollen wir, so hoffen wir alle, im nächsten Jahr nachholen.

In diesem Jahr beglückwünschen wir ganz besonders Anneliese Schmidt, die vor 65 Jahren unsere Königin war.

Vor 50 Jahren regierten Heinz und Irmgard Thiele in Verne. Auch diesen Beiden möchten wir ganz herzlich gratulieren.

Zu ihrem 40 Jährigen Jubiläum gratulieren wir Gerdrud Sievers.

Wir wollen aber auch an die Schützen und Mitbürger denken, die wegen Krankheit oder altersbedingt in dieser schweren Zeit keinen Besuch empfangen durften oder ihr Heim nicht verlassen konnten. Ihnen ein ganz besonderer Gruß.

Unter dem Motto „Verne zeigt Flagge“ möchten wir alle Schützenbrüder und Verner Bürger bitten, unserem Ort durch das Beflaggen ihrer Häuser den gewohnten feierlichen Rahmen zu geben. Zum Dank werden wir am Freitag, den 31.07. ab 19:00 Uhr in kleinen Gruppen durch unseren Ort fahren und an jede Schützenfahne eine kleine Überraschung stellen, welche ihr dann mit der Familie, Nachbarn oder Freunden zusammen genießen könnt. Vielleich kommt ja so ein wenig Schützenfestfeeling auf, welches wir in diesem Jahr sehr vermissen.

Unserer Schützenfamilie und allen Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir in dieser, durch Auflagen und Einschränkungen, geprägten Zeit alles Gute.

Bleiben Sie Gesund!

 

Dirk Schmidt

Oberst der St. Marien-Schützenbruderschaft Verne  




Grußwort des Königspaares

Liebe Vernerinnen und Verner,

wer hätte gedacht, dass 2020 so ganz anders ablaufen würde, als alle anderen Jahre zuvor?

Wer hätte gedacht, dass Schulen und Kindergärten über Wochen geschlossen sein würden?

Wer hätte gedacht, dass Einzelhandel und Gastronomie wochenlang geschlossen sein würden?

Wer hätte gedacht, dass wir Schutzmasken tragen würden und diese auch noch selber nähen müssten, weil es keine zu kaufen gab?

Wer hätte gedacht, dass Nudeln, Mehl und Toilettenpapier knapp werden könnten?

Wer hätte gedacht, dass wir alle Termine wieder vom Kalender streichen würden?

Wer hätte gedacht, dass die gesamte Schützenfestsaison ausfällt und man zwei Jahre Königspaar sein könnte?

Das hätte wohl niemand gedacht und wir am allerwenigsten. Seit dem Vogelschießen im letzten Jahr hatten wir, gemeinsam mit unserem tollen Hofstaat, viele wunderschöne und emotionale Momente. Wir hätten überhaupt nichts dagegen, wenn sich einige nochmal wiederholen ließen. Daher ist es uns gerade in diesen Zeiten eine Ehre, ein weiteres Jahr euer Königspaar zu sein.

Bleibt alle gesund!

 

Thomas und Anja Peitzmeier